Hit-Musicals kehren zurück an den New Yorker Broadway

14.09.2021 17:30

New York (dpa) - Die ersten Vorstellungen von vier großen
Hit-Musicals sollen am New Yorker Broadway am Dienstagabend
(Ortszeit) die Theater-Rückkehr nach der Corona-Pandemie einläuten.
Das Polit-Musical «Hamilton», die Disney-Adaption «The Lion King» u
nd
die Hexen-Show «Wicked» zählten vor der Schließung am 12. März 20
20
zu den umsatzstärksten Aufführungen im weltbekannten Theaterbezirk
der Millionenmetropole. Auch die seit 1996 laufende Produktion von
«Chicago» sollte am Dienstag zurückkehren. Die Theater verkaufen
Tickets für eine volle Auslastung, aber alle Zuschauer müssen am
Eingang nachweisen, mindestens eine Impfdosis gegen das Coronavirus
erhalten zu haben.

Der Abend ist der bisher deutlichste Versuch, die für die Stadt sehr
wichtige Branche wiederzubeleben. Bereits am 2. September hatte aber
das Musical «Hadestown» wieder mit Aufführungen begonnen. Das
Theaterstück «Pass Over» hatte am 4. August seine erste Vorpremiere.

Und neben einmaligen Disney-Songabenden mit Musicalsängern war
auch Superstar Bruce Springsteen bereits einige Wochen abendlich
aufgetreten. 2019 hatten die 41 Broadway-Theater rund 14,6 Millionen
Tickets verkauft und damit etwa 1,8 Milliarden Dollar Umsatz erzielt
- rund das anderthalbfache des Gesamteinspiels aller deutschen Kinos.