146 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein - Inzidenz sinkt leicht

13.09.2021 21:33

Kiel (dpa/lno) - Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen
in Schleswig-Holstein ist erneut leicht gesunken. Am Montag lag die
Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen bei
42,3 - nach 43,1 am Samstag. Eine Woche zuvor hatte die
Landesmeldestelle sie mit 50,8 angegeben.

Innerhalb eines Tages wurden 146 neue Corona-Fälle gemeldet, wie aus
den Daten vom Montagabend hervorgeht. Tags zuvor waren es 55, am
Montag der vergangenen Woche 171. Sonntags und montags sind die
Zahlen oft niedriger, weil am Wochenende weniger getestet wird und
weniger Testergebnisse übermittelt werden.

Die Zahl der Corona-Toten seit Beginn der Pandemie stieg um 2 auf
1668. In den Krankenhäusern werden 71 Covid-19-Patienten behandelt,
davon 21 auf der Intensivstation. 14 werden dort beatmet (Vortag:
16).

Am höchsten ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Land in Neumünster, am
niedrigsten ist der Wert weiterhin in Schleswig-Flensburg mit 20,7
(Vortag: 22,7).