Bovenschulte gibt Regierungserklärung zur Corona-Pandemie ab

15.09.2021 17:30

Bremen (dpa/lni) - Bremens Regierungschef Andreas Bovenschulte (SPD)
wird am Donnerstag über den weiteren Kurs bei der Bekämpfung der
Corona-Pandemie informieren. Dazu gibt er am Vormittag (11.00 Uhr) in
der Bremischen Bürgerschaft eine Regierungserklärung ab. Das
Parlament will anschließend auch über Corona-Nothilfen für Minijobber

sowie über eine stärkere Beteiligung großer Vermögen an der
Bewältigung der Corona-Folgen und des Klimawandels diskutieren.

In Bremen sank die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwochmorgen auf 114,1 -
nach 117,3 am Vortag. So viele Menschen pro 100 000 Einwohner
infizierten sich binnen einer Woche landesweit mit dem Virus. Das
kleinste Bundesland hat damit weiterhin den höchsten Wert im
Bundesländervergleich. Es gab aber keinen weiteren Todesfall, so dass
die Zahl der Corona-Opfer weiter bei 503 liegt.