800 neue Corona-Fälle in Niedersachsen - Inzidenz sinkt

07.04.2021 13:48

Hannover (dpa/lni) - In Niedersachsen sind 800 weitere Ansteckungen
mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die landesweite Inzidenz lag
damit am Mittwoch bei 88,9 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner
binnen einer Woche - ein deutlicher Rückgang im Vergleich zur
Vorwoche (119,0).

Allerdings vermitteln die Zahlen einer Sprecherin des
Gesundheitsministeriums zufolge nach den Osterfeiertagen «noch kein
wirklich schlüssiges Bild der Lage im Land», weil es in dieser Zeit
weniger Arztbesuche und weniger Tests gegeben habe. Nach Angaben des
Landesgesundheitsamts ist eine verlässliche Bewertung der Entwicklung
voraussichtlich erst von Freitag an wieder möglich.

Den regional höchsten Corona-Wert verzeichnet weiterhin die Stadt
Salzgitter (205,2). In 14 weiteren Kommunen lag die Inzidenz
ebenfalls über 100. Dort gelten schärfere Corona-Regeln.