135 Millionen Euro Corona-Nothilfe an Studenten ausgezahlt

01.04.2021 14:19

Berlin (dpa) - Die Studentenwerke in Deutschland haben nach Angaben
ihres Dachverbands inzwischen mehr als 300 000 Mal eine Zusage zur
Zahlung von Corona-Nothilfe an Studenten gegeben und insgesamt rund
135 Millionen Euro ausgezahlt. Seit dem Start der sogenannten
Überbrückungshilfe im vergangenen Juni seien mehr als 460 000 Anträge

gestellt worden, teilte das Deutsche Studentenwerk (DSW) am
Donnerstag mit.

Die Leistung ist für Betroffene gedacht, die während ihres Studiums
zum Beispiel durch einen wegbrechenden Nebenjob in finanzielle
Schwierigkeiten geraten sind. Überwiesen werden 100 bis maximal 500
Euro pro Monat, wenn per Kontoauszug nachgewiesen werden kann, dass
eine pandemiebedingte Notlage besteht. Das Geld muss nicht
zurückgezahlt werden. Die Nothilfe muss für jeden Monat neu beantragt
werden.