Thüringen weiter im Spitzenfeld bei Corona-Impfungen

01.04.2021 12:17

Erfurt (dpa/th) - In Thüringen haben nach Angaben des
Gesundheitsministeriums bis zum Gründonnerstag rund 281 500 Menschen
mindestens eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Das entspricht einem
Bevölkerungsanteil von 13,2 Prozent. Über den vollem Impfschutz nach
der Zweitimpfung verfügen insgesamt rund 123 000 Menschen, das sind
5,7 Prozent der Bevölkerung. Nach Daten des Berliner Robert
Koch-Instituts liegt Thüringen beim Impfen in der Spitzengruppe der
Bundesländer. Bundesweit liegt die Quote der Erstimpfungen bei 11,6
und der Zweitimpfungen bei 5 Prozent.

Der am häufigsten eingesetzte Impfstoff ist bislang der des
Herstellers Biontech/Pfizer, mit dem fast 177 000 Menschen ihre Erst-
und knapp 114 000 die Zweitimpfung erhielten. Mit dem Vakzin von
Astrazeneca, das jetzt nur noch für Menschen über 60 Jahre genutzt
werden soll, erhielten rund 84 700 Menschen eine Erstimpfung. Die
Corona-Immunisierung läuft im Freistaat auch über die Ostertage
weiter.