Wiesbaden bedauert Entscheidung zu Modellstädten

30.03.2021 20:24

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden will
trotz einer gegenteiligen Entscheidung der Landesregierung zur
Modellstadt für die kontrollierte Aufhebung von coronabedingten
Einschränkungen werden. Die Stadt sei weiter bereit für ein solches
Projekt, erklärte am Dienstag Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende (SPD).
Die Entscheidung der Landesregierung fiel am Dienstag für Baunatal,
Alsfeld und Dieburg.

«Selbstverständlich bedauern wir diese Entscheidung», erklärte Mend
e.
«Wir verstehen, dass das Land angesichts der steigenden
Infektionszahl und dem damit verbundenen Risiko nur sehr begrenzte
und vorsichtige Modelle zulässt.» Es dürfe aber nicht der Eindruck
entstehen, «dass Handlungsspielräume eröffnet werden, die tatsächli
ch
jedoch verwehrt sind».

Wiesbaden hatte am Dienstag eine Inzidenz von 99,1 Corona-Infektionen
auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen. In ganz
Hessen waren es 140,9.