Wortmeldung per SMS anmelden - Verwunderung beim Schulgipfel

29.03.2021 20:27

Stuttgart (dpa/lsw) - In der Corona-Krise ist viel davon die Rede,
dass die Digitalisierung der Schulen vorangetrieben werde müsse. Aber
wie kommt eigentlich die Politik mit den ganzen Konferenzen via
Internet zurecht? Bei dem virtuellen Spitzengespräch zu «Schule nach
Ostern» am Montag, zu dem Regierungschef Winfried Kretschmann (Grüne)
eingeladen hatte, wunderten sich einige Teilnehmer darüber, dass sie
sich in der Diskussion via Cisco Webex nicht per Chat oder virtuellem
Handzeichen zu Wort melden sollten. Stattdessen kam die Bitte aus der
Regierungszentrale an die Vertreter von Schülern, Eltern und Lehrern:
«Für Wortmeldungen im Austausch bitten wir aus technischen Gründen um

eine SMS mit Ihrem Namen.» Eine Regierungssprecherin erklärte, bei
der Zahl von etwa 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern müsse man auf
einen sortierten Ablauf achten. Es seien auch alle zu Wort gekommen.