Russland will regulären Flugverkehr nach Deutschland aufnehmen

25.03.2021 16:04

Moskau (dpa) - Nach etwa einem Jahr soll der reguläre Flugverkehr
zwischen Russland und Deutschland nach russischen Angaben am 1. April
wieder aufgenommen werden. Diese Entscheidung sei im Einvernehmen mit
den deutschen Behörden getroffen worden, teilte die russische
Regierung am Donnerstag in Moskau mit. Demnach soll es fünf Flüge pro

Woche zwischen der Hauptstadt Moskau und Frankfurt am Main geben.
Dreimal wöchentlich seien Verbindungen zwischen Frankfurt und
St. Petersburg geplant. Das sind aber deutlich weniger Flüge als vor
Beginn der Corona-Pandemie.

Vor einem Jahr war der Flugverkehr zwischen Deutschland und Russland
wegen des Coronavirus komplett eingestellt worden. Im vergangenen
Sommer waren dann Sondermaschinen im Einsatz, damit etwa in Russland
arbeitende Deutsche wieder zu ihren Betrieben und Büros fliegen
konnten. In den vergangenen Monaten waren Einreisen für bestimmte
Berufsgruppen nur mit einer Sondergenehmigung möglich.

In Russland ist die Zahl der Neuinfektionen laut offizieller
Statistik seit Jahresbeginn zurückgegangen. Seit mehr als drei
Monaten wird gegen das Coronavirus geimpft. Landesweit haben sich
aber erst 4,3 Millionen Menschen impfen lassen.

Neben Deutschland will Russland Flugverbindungen unter anderem nach
Venezuela, Syrien sowie Tadschikistan in Zentralasien wieder
aufnehmen. Einzelne Länder wie die Türkei oder die Schweiz waren
bereits in den vergangenen Wochen regulär wieder angeflogen worden.