IHK begrüßt geplante Öffnungsschritte

25.03.2021 11:34

Erfurt (dpa/th) - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt hat
die vor und nach Ostern geplanten Öffnungsschritte in Thüringen
begrüßt. «Die Genehmigung des Modellprojektes zur Ladenöffnung in
Weimar und die Ankündigungen des Ministerpräsidenten, nach Ostern
weitere Öffnungen zuzulassen, sind ein kleiner, aber wichtiger
Schritt nach vorn, den wir begrüßen», erklärte die
IHK-Hauptgeschäftsführerin Cornelia Haase-Lerch am Donnerstag.

Zuvor hatte am Mittwoch das Thüringer Gesundheitsministerium grünes
Licht für ein Modellprojekt in Weimar gegeben, das Öffnungen im
Einzelhandel und in der Kultur kommende Woche unter bestimmten
Voraussetzungen ermöglichen soll.

Außerdem einigte sich das Kabinett darauf, dass ab 12. April
Einzelhandelsgeschäfte Termineinkäufe (Click&Meet) anbieten können,
wenn sie bestimmte Infektionsschutzbestimmungen einhalten und die
thüringenweite Sieben-Tage-Inzidenz unter 200 liegt.

«Die Unternehmen werden ein hohes Maß an Eigenverantwortung und
Umsicht unter Beweis stellen», kündigte Haase-Lerch an. Wichtig sei
aber, dass «sukzessive weitere Öffnungen folgen».