Gesundheitsamt wartet auf weitere Testergebnisse nach Party auf Sylt

15.10.2020 15:30

Westerland (dpa/lno) - Nach der Party auf Sylt mit mindestens einem
infizierten Gast stehen acht Ergebnisse von Corona-Tests der
Teilnehmer weiter aus. Sie werden möglicherweise am Freitag
vorliegen, wie eine Sprecherin des Kreises Nordfriesland am
Donnerstag sagte. Insgesamt hatte es nach Bekanntwerden des Falls 108
Tests gegeben. Dabei gab es einen Corona-Fall, 99 Tests fielen
negativ aus.

Das Gesundheitsamt hat die positiv getestete Person in Quarantäne
gesetzt und mit der Nachverfolgung seiner Kontakte begonnen. Laut
Behörde hatte der Infizierte in der Nacht zum 4. Oktober ein Bistro
in Westerland besucht, bevor erste Symptome auftraten und er getestet
wurde. Das Gros der mehr als 100 Personen, die sich an dem Abend dort
aufgehalten haben, stammt von der Insel. Gegen den Wirt hat das
Gesundheitsamt ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Dagegen verzichtet
der Kreis auf ein Bußgeld für Gäste, die sich nicht ordentlich in die

Listen eingetragen haben.