Zehn winterfeste Corona-Testzentren in Schleswig-Holstein geplant

15.10.2020 12:27

Bad Segeberg (dpa/lno) - Für die Winterzeit will die Kassenärztliche

Vereinigung (KVSH) zehn Corona-Testzentren in Schleswig-Holstein
einrichten. «Alle Standorte müssen winterfest sein und sollen bis
Ende März kommenden Jahres besetzt sein», sagte KVSH-Sprecher
Nikolaus Schmidt am Donnerstag. Sie sollen spätestens zum 1. November
den Betrieb aufnehmen. Das erste ist in Neumünster geplant. Weitere
Testzentren sollen in Flensburg, Heide, Lübeck, Bredstedt, Rendsburg,
Elmshorn und Ahrensburg sowie zwei in Kiel entstehen. Zuvor hatten
Medien darüber berichtet.

Die neuen Testzentren sollen «die niedergelassenen Ärzte entlasten,
damit die Regelversorgung erkrankten Patienten gewährleistet ist und
Kapazitäten in der ambulanten Versorgung effizient eingesetzt werden
können», sagte Schmidt. Durch die Einrichtungen sei gewährleistet,
dass in der bevorstehenden Grippesaison ausreichend Testmöglichkeiten
vorhanden seien. «Angelegt sind sie als Drive-Through-Anlagen, damit
sie mit dem Auto angefahren werden können.»