Drei Eilanträge gegen Quarantäne-Regelungen für Touristen

15.10.2020 12:18

Greifswald (dpa/mv) - Am Oberverwaltungsgericht Greifswald liegen
derzeit drei Eilanträge gegen die Quarantäneregeln
Mecklenburg-Vorpommerns für Urlauber vor. Sie stammen von Hoteliers
beziehungsweise Beherbergungsbetrieben, teilte ein Sprecher am
Donnerstag mit. Zu den Klägern gehört der Usedomer Hotelier Thilo
Naumann, der unter anderem das Hotel «Admiral» in Bansin betreibt. Er
halte die Regelungen, wonach Touristen aus Corona-Risikogebieten für
mindestens fünf Tage in Quarantäne müssen, für nicht zumutbar, sagt
e
er. Zuvor hatte die «Ostsee-Zeitung» darüber berichtet. Naumann
zufolge sind die Maßnahmen im Vergleich zu anderen Bundesländern
unverhältnismäßig. Zudem sei nicht geklärt, wer die Gäste entsch
ädigt
und wer die Kosten trägt. Viele Gäste würden absagen.