Corona-Fallzahl in Thüringen nähert sich der 5000er-Marke

15.10.2020 11:28

Erfurt (dpa/th) - Die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus
Infizierten nähert sich in Thüringen der 5000er-Marke. Bis zum
Donnerstag (0.00 Uhr) seien 4636 Infektionen gemeldet worden, teilte
das Gesundheitsministerium mit. Das seien 81 mehr als am Vortag. Auf
Intensivstationen würden derzeit noch 12 Patienten behandelt. Als
genesen gelten Schätzungen zufolge 4010 Menschen. 196 Patienten seien
an oder im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Am aggressivsten greift das Virus nach Zahlen des Robert
Koch-Instituts momentan im Eichsfeld um sich. Dort wurden innerhalb
der letzten sieben Tage 67 Infektionen je 100 000 Einwohner gemeldet.
In Thüringen sind die Landkreise aufgefordert, ab der sogenannten
Inzidenz von 35 auf 100 000 Einwohner weitere Schutzmaßnahmen zu
ergreifen. Die Behörden im Eichsfeld reagierten mit einer Ausweitung
der Maskenpflicht und schärferen Anti-Corona-Regeln. Zudem schränkten
die Schulen dort seit Mittwoch ihren Betrieb ein.