Corona-Tests für Stralsunder Grundschüler negativ - wieder Unterricht

14.10.2020 15:55

Stralsund (dpa/mv) - An der von Corona betroffenen Grundschule in
Stralsund erhalten die Kinder von Donnerstag an wieder Unterricht vor
Ort. Alle Befunde der mehr als 100 am Dienstag getesteten Schüler
seien negativ, teilte ein Sprecher des Landkreises Vorpommern-Rügen
am Mittwoch mit.

Nachdem bei einer Lehrerin der Grundschule eine Infektion mit dem
Coronavirus nachgewiesen wurde, sind bereits am Montag 14 Lehrkräfte,
die Sekretärin und der Hausmeister als Kontaktpersonen getestet
worden. Alle Proben waren den Angaben des Kreises zufolge negativ.
Für alle Kontaktpersonen war Quarantäne angeordnet worden. Der
Präsenzunterricht fiel drei Tage lang aus. An der Schule lernen 228
Kinder in zwölf Klassen. Zum Kollegium gehören 17 Pädagogen und eine

Schulsozialarbeiterin.