Sechs Corona-Hotspots in Niedersachsen - Urlaubsregeln ausgeweitet

12.10.2020 14:48

Hannover (dpa/lni) - In Niedersachsen liegen weiterhin sechs Regionen
über dem als kritisch angesehenen Richtwert von 50
Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche.
Betroffen sind die Landkreise Cloppenburg (107,8), Emsland (55,1),
Grafschaft Bentheim (66,3), Vechta (53,2) und Wesermarsch (50,8)
sowie die Stadt Delmenhorst (100,6). Das geht aus einer Auswertung
des Gesundheitsministeriums vom Montag hervor. Die Gesamtzahl der
Corona-Infektionen stieg um 263 auf 23 184 Fälle. Rund 81 Prozent der
Menschen gelten bereits als genesen.

Das Beherbergungsverbot für Touristen aus deutschen Corona-Hotspots
wurde in Niedersachsen von 12 auf 28 Regionen ausgeweitet. Darunter
sind die Großstädte Bremen, Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart und
München. Wer von dort kommt und trotzdem in Niedersachsen Urlaub
machen will, benötigt einen negativen Corona-Test, der höchstens zwei
Tage alt ist.