Gericht hört Berufung von Bill Cosby im Dezember an

09.10.2020 19:02

Philadelphia (dpa) - Rund zwei Jahre nach der Verurteilung von Bill
Cosby (83) will sich das höchste Gericht im US-Bundesstaat
Pennsylvania Anfang Dezember mit dem Berufungsantrag des
US-Schauspielers befassen. Für den 1. Dezember sei eine Anhörung
geplant, die wegen der Coronavirus-Pandemie per Telefonschalte
stattfinden werde, berichteten US-Medien am Freitag unter Berufung
auf Gerichtsdokumente. Der Pennsylvania Supreme Court hatte zuvor im
Sommer zwei der zahlreichen Einwände Cosbys akzeptiert.

Der Schauspieler und Comedian befindet sich seit 2018 wegen sexueller
Nötigung im Gefängnis, wo er eine Strafe von mindestens drei und
höchstens zehn Jahren Haft absitzen muss. Zahlreiche frühere Anträge

auf Berufung und vorzeitige Haftentlassung waren abgelehnt worden.