Gemeindetag fordert private Sicherheitsdienste für Corona-Kontrollen

09.10.2020 17:01

Stuttgart (dpa/lsw) - Mitarbeiter privater Sicherheitsdienste sollen
aus Sicht des Gemeindetags helfen, die Einhaltung der Corona-Regeln
zu kontrollieren. Der Vorschlag für einen «Pakt für kommunale
Ordnungsdienste» sei Kanzlerin Angela Merkel (CDU) von kommunalen
Spitzenverbänden am Donnerstag unterbreitet worden, sagte
Baden-Württembergs Gemeindetagspräsident Roger Kehle der
«Schwäbischen Zeitung» am Freitag. Für flächendeckende Kontrollen

fehle den Städten und Gemeinden das Personal. Deshalb sollen
zertifizierte Sicherheitsdienste mit Kontrollen beauftragt werden.

Bund und Länder müssten die Kosten dafür übernehmen, sagte Kehle:
«Dieser Weg macht ja mehr Sinn als jetzt neues Personal anzustellen,
das wir nach der Corona-Pandemie nicht mehr benötigen.» Schon jetzt
seien in vielen Rathäusern Mitarbeiter bis an die Grenze des
Möglichen belastet. «Ich habe Bedenken, wie lange wir das vor Ort
noch aushalten.»