20 Corona-Fälle am Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus

08.10.2020 16:45

Cottbus (dpa/bb) - Im Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum (CTK) hat sich
die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus weiter erhöht.
Insgesamt 20 Mitarbeiter - darunter vier Ärzte, vier Pflegekräfte
sowie eine Lehrerin und elf Schüler der Medizinischen Schule - seien
positiv auf das Virus getestet worden, teilte das Klinikum am
Donnerstag mit.

Um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern, seien 59
Mitarbeiter des Klinikums in Quarantäne. Hinzu kämen vier Lehrer und
62 Schüler der Medizinischen Schule. Vier Corona-Patienten würden
derzeit in dem Krankenhaus behandelt, teilte das Klinikum mit. Seit
Montag würden keine geplanten Operationen mehr vorgenommen. Zudem
wurde ein Besuchsverbot verhängt.