Höchster 7-Tage-Wert in Offenbach - 242 weitere Covid-Fälle in Hessen

07.10.2020 15:02

Wiesbaden/Offenbach (dpa/lhe) - Die Stadt Offenbach hat aktuell den
höchsten Wert bei den Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in
den vergangenen sieben Tagen in Hessen. Allerdings lagen dazu am
Mittwoch unterschiedliche Angaben vor. Das hessische
Sozialministerium in Wiesbaden veröffentlichte (14.00 Uhr) eine
sogenannte Inzidenz von 49, die Stadt selbst von 56. Damit hatte
Offenbach nach eigenen Angaben den Schwellenwert von 50
überschritten, ab dem zusätzliche Beschränkungen des öffentlichen
Lebens eingeführt werden müssen. Die Stadt kündigte Schritte wie
Sperrzeiten für Gastronomen und eine Beschränkung der Gästezahl bei
öffentlichen Veranstaltungen an.

Unterschiede zwischen Stadt- und Landeszahlen lassen sich auf
unterschiedliche Zeitpunkte der Berechnung zurückführen. Das
Eskalationskonzept der Landesregierung sieht beim Überschreiten
verschiedener Inzidenzwerte gestaffelte Warnstufen vor. Ab einer
Inzidenz von 20 sind dies etwa erhöhte Aufmerksamkeit. Über einem
Wert von 35 sind weitere Beschränkungen möglich. Ab einem Wert von 50
greift laut Sozialministerium ein «konsequentes
Beschränkungskonzept».

Unterhalb des Schwellenwert blieb dagegen Frankfurt mit einer
Inzidenz von 46,3. Die Stadt hat bereits angesichts der gestiegenen
Infektionszahlen eine Reihe von Einschränkungen wie eine
Maskenpflicht in großen Einkaufsstraßen wie der Zeil angekündigt. Die

soll voraussichtlich ab Freitag gelten. Hinter Frankfurt liegt der
Landkreis Groß-Gerau mit einer Inzidenz von 38,8.

Hessenweit stieg am Mittwoch die Zahl der seit Beginn der Pandemie
bestätigten Covid-19-Fälle um 242 auf 20 355, wie das
Sozialministerium mitteilte. Die Zahl der Todesfälle, die mit
Covid-19 in Verbindung gebracht werden, blieb bei 556.

Nach Angaben des Sozialministeriums müssen derzeit 328
Covid-19-Patienten im Krankenhaus behandelt werden, davon sind 65
Menschen beatmungs- und intensivüberwachungspflichtig. Derzeit gebe
es 634 freie Betten mit Beatmungsgerät in hessischen Krankenhäusern
(Stand 11.00 Uhr).