Corona-Infektionen in Westniedersachsen auf hohem Stand

05.10.2020 11:07

Hannover (dpa/lni) - Die Zahl der Coronafälle in Niedersachsen ist
auch am Montag gestiegen. Wie das Sozialministerium in Hannover
mitteilte (Stand: 09.00 Uhr), kletterte die Zahl der laborbestätigten
Covid-19-Fälle um 175 auf insgesamt 21234 Infektionen. Die meisten
Corona-Neuinfektionen hat demzufolge nach wie vor der Landkreis
Vechta mit 54,6 Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern
innerhalb von sieben Tagen. Dort hatten sich Bewohner und Mitarbeiter
eines Pflegeheimes angesteckt.

Im Nachbarlandkreis Cloppenburg lag dieser Wert am Montag bei 48,6
Fällen je 100 000 Einwohner; im Nachbarlandkreis Emsland stieg der
Wert nach einem Ausbruch in einem Schlachtbetrieb in Sögel auf einen
Wert von 42,2 Fälle je 100 000 Einwohner. Ob der Kreis Emsland
ebenfalls die kritische Marke von 50 Fälle pro 100 000 Einwohnern
erreichen werde, sei Spekulation, sagte eine Sprecherin.