Corona-Infektionen in Niedersachsen nehmen weiter zu

04.10.2020 10:34

Hannover (dpa/lni) - In Niedersachsen stecken sich wieder mehr
Menschen mit dem Coronavirus an. Am Sonntag gab es 121 neue
bestätigte Infektionen, die Gesamtzahl der Fälle erreichte damit
21 059, wie das Gesundheitsministerium in Hannover mitteilte. Die
Zahl der Genesenen stieg schwächer um lediglich 84 auf 17 793.
Landesweit sind seit Beginn der Pandemie 690 nachweislich mit dem
Virus infizierte Menschen gestorben.

Im Landkreis Vechta, wo es zu einem größeren Corona-Ausbruch in einem
Alten- und Pflegeheim gekommen ist, gab es in der vergangenen Woche
pro 100 000 Einwohner rund 56 neue Fälle. Ein Wert von mehr als 50
ist ein Kriterium für eine mögliche Ausweitung von Schutzmaßnahmen.
Der Kreis sah von weiteren Einschränkungen des öffentlichen Lebens
aber zunächst ab, da sich der Ausbruch klar verorten lasse.