USA melden mehr als 58 000 neue Corona-Fälle

09.07.2020 11:04

Washington (dpa) - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA
bewegt sich weiterhin auf hohem Niveau. Binnen 24 Stunden gab es
58 600 neue Fälle, wie aus Zahlen der Johns-Hopkins-Universität in
Baltimore am Donnerstagmorgen hervorgeht.

Tags zuvor hatten die Wissenschaftler mit rund 60 000 Fällen binnen
eines Tages einen Rekord verzeichnet. Insgesamt haben sich in dem
Land mit rund 330 Millionen Einwohnern demnach mehr als drei
Millionen Menschen (Stand: 9.7.) nachweislich mit Sars-CoV-2
infiziert. Rund 132 000 Menschen starben an oder mit dem Virus.