Mehrheit der Corona-Tests in Kindergarten negativ

08.07.2020 14:43

Friedrichshafen (dpa/lsw) - Nach den Fiebererkrankungen zahlreicher
Kinder in einem Kindergarten in Friedrichshafen am Bodensee sind die
meisten Tests auf eine Corona-Erkrankung negativ ausgefallen. Bei
einem Kind steht das Ergebnis noch aus, wie der Träger der
Einrichtung am Mittwoch mitteilte. Am Donnerstag soll der
Kindergarten wieder für die beschwerdefreien Kinder geöffnet werden.

Die Corona-Tests wurden nicht vom Gesundheitsamt durchgeführt,
sondern die Eltern mussten selbst entscheiden, ob sie ihr Kind beim
Hausarzt testen lassen wollten. Sieben Kindern wurden daraufhin
getestet. Mehr als 40 Kinder waren am Montag von ihren Eltern wegen
Fiebers krankgemeldet worden. Der Träger der Einrichtung hatte den
Kindergarten daraufhin für zwei Tage geschlossen.