Hessen hält an Maskenpflicht fest

06.07.2020 14:10

Wiesbaden (dpa/lhe) - Hessens hält zur Eindämmung des Coronavirus an
der Maskenpflicht fest. Das sagte eine Regierungssprecher am Montag
auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden. Die
Einschätzung der Lage werde auch weiterhin vom Infektionsgeschehen
abhängen. Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe
(CDU) hatte die Debatte über ein baldiges Ende der coronabedingten
Maskenpflicht im Handel in der «Welt am Sonntag» losgetreten.

In Hessen gelten seit Montag lockere Corona-Abstandsregeln unter
anderem in Geschäften, bei Konzerten und im Kino sowie in Vereins-
und Versammlungsräumen. Zudem öffnen die Kitas wieder für alle
Kinder. Die Schutzmasken bleiben aber auch weiter ein wichtiger
Bestandteil des öffentlichen Lebens im Land.