Vier neue Coronavirus-Fälle in Sachsen gemeldet

03.07.2020 17:48

Dresden (dpa) - Die Coronavirus-Lage in Sachsen bleibt stabil. Am
Freitag wurden laut Sozialministerium nur vier neue Fälle gemeldet,
zwei in Mittelsachsen, einer im Landkreis Görlitz und einer in
Leipzig. Das Infektionsgeschehen entwickele sich «sehr positiv», hieß

es. Seit Anfang März wurden in Sachsen bei 5453 Menschen Infektionen
nachgewiesen. Davon gelten 5180 wieder genesen. 223 Menschen, bei
denen Infektionen nachgewiesen wurden, sind gestorben.