Keine weiteren Corona-Infektionen nach Familienfeier in Kiel

05.07.2020 15:39

Kiel (dpa/lno) - Nach der Infektion von sieben Menschen mit dem
neuartigen Coronavirus bei einer Familienfeier in Kiel hat sich die
Zahl der Infizierten bis Sonntag nicht weiter erhöht. Es habe über
das Wochenende keine Änderung der Infiziertenzahl gegeben, teilte die
Stadt am Sonntagnachmittag mit. Die Ergebnisse der 70 Abstriche am
Freitag in einer Kieler Kindertageseinrichtung waren demnach allesamt
negativ. Damit sind den Angaben zufolge weiterhin insgesamt 13 Kieler
infiziert. Die anderen Fälle haben nichts mit der Feier zu tun.

Auf der im Rahmen der geltenden Corona-Regeln erlaubten Feier im
Freien am vergangenen Wochenende hatten sich mindestens sechs
Erwachsene und ein Kind angesteckt. Nach Angaben der Stadt arbeiten
drei Infizierte der Familienfeier in Einrichtungen der Altenhilfe.
Diese sind nicht geschlossen worden. Ein sechs Jahre altes Kind
besucht eine Kita im Stadtteil Mettenhof. Dort waren Kinder sowie
Eltern und Erzieher am Freitag auf das Virus getestet worden.

In Schleswig-Holstein waren mit Stand Samstagabend 3181 Menschen
positiv auf das Virus getestet worden. Die Zahl der im Zusammenhang
mit dem Virus Gestorbenen liegt nach wie vor bei 152. Rund 3000 der
seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Sars-CoV-2-Virus
Infizierten gelten inzwischen als genesen. In Krankenhäusern wurden
zuletzt fünf an Covid-19 Erkrankte behandelt.