Wieder internationale Tourismusflüge vom Kassel Airport

03.07.2020 13:54

Kassel/Calden (dpa/lhe) - Nach einer mehrmonatigen Pause wegen der
Corona-Pandemie starten am nordhessischen Regionalflughafen Kassel
Airport wieder Linienflüge ins Ausland. Ab Samstag nehme die
Fluggesellschaft Sundair den internationalen Flugbetrieb dort wieder
auf, sagte eine Sprecherin der Flughafengesellschaft am Freitag.
Sundair fliege zum Start des Sommerflugplans ins griechische
Heraklion und ab Montag nach Mallorca.

«Wir freuen uns sehr, dass pünktlich zum Start der hessischen
Sommerferien auch wieder internationale Flugreisen für sonnenhungrige
Urlauber ab Kassel möglich sind», erklärte Lars Ernst,
Geschäftsführer des Airports. Der Flughafen habe Vorkehrungen zum
Infektionsschutz getroffen wie eine Mund-Nasenschutz-Pflicht,
Bodenmarkierungen und Hinweisschilder. Das Terminal, Reisebüros sowie
die Gastronomie seien wieder geöffnet. Aufgrund des weiterhin
eingeschränkten Flugbetriebes seien Beschäftigten in einigen
Bereichen des Airports noch in Kurzarbeit.

Bereits Ende Mai war eine regelmäßige Verbindung nach Sylt gestartet.
Rhein Neckar Air fliegt zweimal wöchentlich auf die deutsche Insel.
Der Flughafen in Calden bei Kassel ist aufgrund seines jährlichen
Defizits von zuletzt knapp sechs Millionen Euro umstritten. Das Land
Hessen ist mit 68 Prozent größter Anteilseigner des Kassel Airport.
Weitere Gesellschafter sind die Stadt und der Kreis Kassel (je 14,5
Prozent). Die kleine Gemeinde Calden hält drei Prozent.