Spielbetrieb im Amateurfußball bleibt weiter untersagt

03.07.2020 12:06

Hannover (dpa/lni) - Amateurfußballer in Niedersachsen müssen weiter
auf ihr nächstes Spiel gegen eine andere Mannschaft warten. Zwar wird
Kontaktsport wie Fußball und Handball von Montag an wieder erlaubt -
allerdings nur in «festen Kleingruppen von nicht mehr als 30
Personen». Test- und Punktspiele bleiben somit untersagt, wie die
Staatskanzlei am Freitag betonte. Lediglich Trainingsspiele innerhalb
einer Mannschaft sind ab kommender Woche wieder möglich. Hintergrund
ist die Sorge vor einem neuen großen Corona-Ausbruch. Um mögliche
Infektionsketten nachvollziehen zu können, müssen auch bei
Trainingsspielen die Kontaktdaten aller Beteiligten erfasst werden.