England lockert Quarantäne-Vorschriften für Dutzende Länder

03.07.2020 09:22

London (dpa) - England lockert seine wegen der Corona-Pandemie
getroffenen Quarantäne-Vorschriften für Einreisende aus etwa 60
Ländern und Überseegebieten. Das berichtete der britische
Verkehrsminister Grant Shapps am Freitag dem Nachrichtensender Sky
News. Besucher unter anderem aus Deutschland, Frankreich, Spanien und
Italien müssen sich ab dem 10. Juli bei ihrer Ankunft nicht mehr
selbst für 14 Tage isolieren. Eine Liste aller Länder, die von der
Quarantäne ausgenommen werden, sollte noch am Freitag veröffentlicht
werden. Die neue Regelung gilt nur für England - in Wales, Schottland
und Nordirland sind weiter die alten Vorschriften in Kraft.