Corona-Ausbruch in Sülfelder Altenheim gilt als beendet

01.07.2020 15:35

Sülfeld (dpa/lno) - Der Corona-Ausbruch in einem Alten- und
Pflegeheim in Sülfeld (Kreis Segeberg) im Mai gilt offiziell als
beendet. «Es liegen nur noch negative Testergebnisse vor, die
amtliche Überwachung wird daher mit dem heutigen Tag beendet», sagte
eine Sprecherin des Kreises Segeberg am Mittwoch. Im Mai hatten sich
dort 30 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert - 17
Bewohner und 13 Mitarbeiter. Im Zusammenhang mit einer
Corona-Infektion starben drei Bewohner. Von den Infizierten blieben
17 symptomlos und 8 zeigten einen milden Verlauf. Sechs Bewohner
mussten vorübergehend in einer Klinik behandelt werden.