Drei neue Corona-Infektionen am Wochenende in MV nachgewiesen

28.06.2020 16:35

Rostock (dpa/mv) - In Mecklenburg-Vorpommern sind am Wochenende drei
weitere Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus nachgewiesen
worden. Damit stieg die Zahl der landesweit registrierten
Infektionsfälle auf 801, wie das Landesamt für Gesundheit und
Soziales am Sonntag auf seiner Internetseite mitteilte. Die Zahl der
im Nordosten bislang im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung
gestorbenen Menschen blieb bei 20.

764 der Infizierten gelten - ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer -
als genesen. 117 Menschen mussten oder müssen landesweit in
Krankenhäusern behandelt werden, 21 davon auf Intensivstationen.
Diese beiden Zahlen veränderten sich gegenüber den Vortagen nicht.

Mit 49 nachgewiesenen Infektionen je 100 000 Einwohner ist
Mecklenburg-Vorpommern weiter das am wenigsten vom neuen Coronavirus
betroffene Bundesland. Im Bundesdurchschnitt beträgt dieser Wert 233.