Corona-Spendenmarathon erreicht Höhepunkt mit großem Online-Konzert

27.06.2020 20:53

New York (dpa) - Zum Abschluss eines internationalen Spendenmarathons
für Impfstoffe und Behandlungen gegen die Lungenkrankheit Covid-19
hat am Samstagabend ein großes Online-Konzert begonnen. «Das
Coronavirus brachte uns Schmerz und Unsicherheit», sagte der
Moderator, Schauspieler Dwayne «The Rock» Johnson, zu Beginn der
Veranstaltung, die weltweit online zu sehen ist. «Wir können diese
Krise nur gemeinsam bekämpfen.»

In einem Video, das Slums und Flüchtlingslager zeigte, sagte der
Chef der Weltgesundheitsorganisation, Tedros Adhanom Ghebreyesus:
«Impfstoffe entfalten ihre wahre Kraft erst, wenn sie eingesetzt
werden, um die ärmsten und verwundbarsten Menschen zu schützen».
Anschließend sang die Musikerin Miley Cyrus in einem leeren
Football-Stadion ein Lied, das sie Ärzten und Pflegern widmete. Und
das frühere Top-Model Naomi Campbell warnte in einer Videobotschaft,
Schwarze litten besonders stark unter den Folgen der Epidemie.

Zuvor waren bei einer virtuellen Geberkonferenz am Samstag neue
Hilfszusagen in Höhe von 6,15 Milliarden Euro zusammengekommen.
Allein die EU-Kommission und Deutschland sagten knapp 5,3 Milliarden
Euro zu. Weitere Großspenden kamen zum Beispiel aus den USA und
Kanada. Damit stiegen die Einnahmen insgesamt auf 15,9 Milliarden
Euro.