Landkreistag lobt Arbeit der Behörden in Gütersloh und Warendorf

26.06.2020 13:40

Berlin/Gütersloh (dpa) - Nach dem jüngsten Corona-Ausbruch im Raum
Gütersloh hat der Deutsche Landkreistag die Arbeit der Behörden in
den betroffenen Kreisen Gütersloh und Warendorf gelobt. Die beiden
Kreise hätten in den vergangenen Tagen vorbildliche Arbeit geleistet,
ihre Kapazitäten in den Gesundheitsämtern ausgebaut und die Lage auf
diese Weise sehr souverän in den Griff bekommen, wird der Präsident
des Deutschen Landkreistages, Reinhard Sager, in einer Mitteilung von
Freitag zitiert. Gleichzeitig warnte der Landkreistag davor, Menschen
aus den betroffenen Gebieten zu stigmatisieren.

«Wir werden uns daran gewöhnen müssen, dass je nach regionalem
Ausbruchsgeschehen auf bestimmte Gebiete oder Einrichtungen begrenzte
Maßnahmen erforderlich werden», sagte Sager. Solche Maßnahmen würde
n
in der aktuellen Phase der Pandemie in den kommenden Monaten zum
Normalfall werden.