Brandenburg beschließt Beherbergungsverbot für Corona-Risikogebiete

26.06.2020 13:01

Potsdam (dpa/bb) - Brandenburg hat ein Verbot für die Unterbringung
von Menschen aus Corona-Risikogebieten beschlossen. Nach
Informationen der Deutschen Presse-Agentur verständigte sich das
Kabinett am Freitag auf ein Beherbergungsverbot für Menschen aus
Gebieten mit mehr als 50 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner
innerhalb einer Woche. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) hatte
zuvor darüber berichtet. Nach einem Corona-Ausbruch beim
Fleischverarbeiter Tönnies im Kreis Gütersloh hatten mehrere
Bundesländer Beherbergungsverbote für Gäste aus bestimmten
Risikogebieten beschlossen.