Wieder mehr Corona-Infektionen in Brandenburg - neuer Todesfall

26.06.2020 10:59

Potsdam (dpa/bb) - Die Zahl neuer Corona-Infektionen in Brandenburg
nimmt wieder deutlich zu. Von Donnerstag bis Freitag zählten die
Behörden 15 neue Fälle, wie das Gesundheitsministerium in Potsdam
mitteilte. Zuvor waren neun und davor fünf Infektionen hinzugekommen.
Derzeit seien rund 140 Menschen aktiv erkrankt. Nach längerer Zeit
kam auch ein neuer Todesfall hinzu. Damit starben bisher 171
Corona-Patienten in Brandenburg.

Die neuen Corona-Infektionsfälle kamen dem Ministerium zufolge in den
Kreisen Teltow-Fläming, Potsdam-Mittelmark, Dahme-Spreewald,
Märkisch-Oderland, Oberhavel und der Stadt Potsdam hinzu. Seit März
wurden insgesamt 3437 Menschen mit dem Sars-CoV-2-Virus infiziert.
Als genesen gelten rund 3130 Menschen, das sind 10 mehr als am
Vortag.