Corona-Fall bei Neptun Werft in Rostock

24.06.2020 18:07

Rostock (dpa/mv) - Bei der Neptun Werft in Rostock gibt es einen
ersten bestätigten Corona-Fall. Der betroffene Mitarbeiter und die
Kollegen, die mit ihm im direkten Kontakt waren, befinden sich in
häuslicher Quarantäne, wie die Werft am Mittwoch auf Anfrage
mitteilte. Zuvor hatte die «Schweriner Volkszeitung» darüber
berichtet. Insgesamt seien etwa 30 Menschen in Quarantäne.

Laut Neptun Werft hatte der infizierte Mitarbeiter Kontakt zu einem
Lieferanten, bei dem zwei Corona-Fälle festgestellt worden waren.
Alle weiteren Mitarbeiter des Lieferanten, die auf der Werft im
Einsatz waren, seien auf das Virus getestet worden. Weitere
Testergebnisse seien allesamt negativ, sagte ein Sprecher. Um wie
viele Tests es sich handelte, war zunächst unklar.