Weiter nur geringer Anstieg der Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt

25.06.2020 14:59

Magdeburg (dpa/sa) - Die Entwicklung der Corona-Pandemie in
Sachsen-Anhalt bleibt weiterhin auf niedrigem Niveau. Seit Mittwoch
wurden lediglich vier neue Infektionen mit dem Sars-CoV-2-Virus
registriert, wie das Sozialministerium am Donnerstag mitteilte
(Stand: 10.04 Uhr). Am Tag zuvor waren drei Neuinfektionen gezählt
worden. Insgesamt liegt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen
im Land demnach bei 1864 Fällen. Davon wurden bislang 276 Personen im
Krankenhaus behandelt. 58 mit dem neuartigen Virus infizierte
Patienten sind gestorben. Nach Schätzungen sind bisher 1681 Menschen
wieder genesen.