Eine Corona-Neuinfektion im MV - 791 Fälle insgesamt

18.06.2020 16:51

Rostock (dpa/mv) - Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen in
Mecklenburg-Vorpommern ist am Donnerstag um eine auf 791 gestiegen
(Stand 14.53 Uhr). Die Zahl der im Zusammenhang mit dem
Sars-CoV-2-Virus Gestorbenen liegt konstant bei 20, wie das Landesamt
für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock mitteilte. Als geheilt
gelten 749 Infizierte. Stationär behandelt wurden bislang 117 an
Covid-19 Erkrankte, 21 davon auf Intensivstationen. Der neue Fall
wurde aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim gemeldet.