Ministerium: 14 weitere Coronavirus-Infektionen in Magdeburg

18.06.2020 13:08

Magdeburg (dpa) - In Magdeburg sind binnen eines Tages 14 neue
Coronavirus-Infektionen festgestellt worden. Landesweit kamen von
Mittwoch- auf Donnerstagvormittag (Stand: 09.53 Uhr) insgesamt 16
neue Fälle hinzu, wie das Sozialministerium in Magdeburg mitteilte.
Neben Magdeburg meldeten demnach der Landkreis Börde und der
Burgenlandkreis je einen neuen Infektionsfall. Alles in allem stieg
die Zahl der Fälle auf 1819. Schätzungen zufolge sind bislang 1657
Menschen wieder genesen. 57 Menschen sind den Angaben zufolge bislang
im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

In Magdeburg sind wegen des Corona-Ausbruchs derzeit zehn Schulen
geschlossen, zudem dürfen mehrere Spielplätze nicht genutzt werden,
ebenso einige Kinder- und Jugendeinrichtungen. Insgesamt wurden
in Magdeburg rund 200 Infektionen seit Beginn der Pandemie bekannt.
Allein 76 davon kamen seit Donnerstag vergangener Woche dazu. Am 11.
Juni waren noch 119 Fälle registriert gewesen, nun sind es 195.