21 neue Corona-Infektionen in Brandenburg

17.06.2020 12:46

Potsdam (dpa/bb) - In Brandenburg hat sich die Zahl neuer Infektionen
mit dem Coronavirus weiter leicht erhöht. Von Dienstag auf Mittwoch
wurden 21 neue Covid-19-Fälle gemeldet, damit gibt es landesweit
insgesamt 3355 bestätigte Fälle, wie das Gesundheitsministerium in
Potsdam am Mittwoch (Stand: 8.00 Uhr) mitteilte.

3090 Menschen gelten laut Statistik als genesen. Die Zahl der aktuell
Erkrankten liegt bei rund 100. Diese Zahl wird aus der Gesamtzahl
der laborbestätigten Fälle abzüglich der geschätzten Zahl der
Genesenen und der Sterbefälle ermittelt. Zum Vergleich: Im Zeitraum
Anfang bis Mitte April lag die Zahl der aktuell Erkrankten bei mehr
als 1000. In ihm registrierte Brandenburg zwischen 40 und mehr als
90 neue Infektionen innerhalb von 24 Stunden. Bisher starben in
Brandenburg 170 Corona-Infizierte.

Zugenommen haben die Zahlen zuletzt vor allem im Landkreis
Potsdam-Mittelmark (+7) und im Kreis Barnim (+5). In Potsdam wurden
in den vergangenen 24 Stunden keine neuen Fälle gemeldet. In der
Landeshauptstadt gibt es derzeit landesweit die meisten bestätigten
Corona-Fälle (639).