23 weitere Corona-Infektionen in Magdeburg festgestellt

17.06.2020 12:36

Magdeburg (dpa/sa) - In der Landeshauptstadt Magdeburg sind seit
Dienstagmorgen weitere 23 Corona-Infektionen nachgewiesen worden.
Zudem wurden in Halle zwei neue Fälle und jeweils ein neuer Fall
im Landkreis Wittenberg sowie im Saalekreis festgestellt, wie aus
Angaben des Sozialministeriums von Mittwoch hervorgeht. In Magdeburg
sind wegen des Corona-Ausbruchs bereits in den vergangenen Tagen
mehrere Schulen geschlossen worden. Zudem wurden zwei Kinder- und
Jugendeinrichtungen und sechs Spielplätze geschlossen. Insgesamt
wurden in Magdeburg gut 180 Infektionen seit Beginn der Pandemie
bekannt. Davon sind 60 seit Freitag in der offiziellen Statistik des
Sozialministeriums hinzugekommen.

Landesweit liegt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen den
Angaben zufolge nun bei 1803 Fällen (Stand Mittwoch, 10.43 Uhr).
Davon seien 271 im Krankenhaus behandelt worden, hieß es. Schätzungen
zufolge sind 1650 Personen wieder genesen. 57 Menschen sind bislang
im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.