Sachsen-Anhalt kontrolliert an Ostern auch per Luft die Corona-Regeln

02.04.2021 10:01

Magdeburg (dpa/sa) - Die Landespolizei wird die Einhaltung der
Corona-Beschränkungen an den Osterfeiertagen auch per Luft
überwachen. «Es ist geplant - wie auch im vergangenen Jahr -
zusätzlich an den Osterfeiertagen verstärkt unsere
Polizeihubschrauber einzusetzen», sagte ein Sprecher des
Innenministeriums. Damit solle vor allem die Einhaltung der
Kontaktreduzierungen beispielsweise bei Osterfeuern kontrolliert
werden. Das sei aus der Luft gut zu erkennen.

Mit wie vielen Menschen die Sachsen-Anhalter Ostern feiern dürfen,
hängt von den Infektionswerten des Landkreises ab, in denen sie
wohnen. In Landkreisen, in denen der Wert der Infektionen pro 100 000
Einwohner und Woche 3 Tage in Folge über 100 liegt, sind Treffen und
Feiern mit höchstens einer Person, die nicht aus dem eigenen
Hausstand stammt, erlaubt. In Kreisen, in denen die Inzidenz stabil
unter 100 liegt, kann hingegen mit bis zu 5 Gästen aus einem weiteren
Haushalt gefeiert werden.

Die polizeilichen Maßnahmen würden auch in den bevorstehenden Ferien
sehr intensiv fortgesetzt, führte der Ministeriumssprecher weiter
aus. Es gebe derzeit keine wichtigere Herausforderung zu bewältigen.
An die Bürgerinnen und Bürger appellierte er, trotz der teils
erheblichen persönlichen Einschränkungen die Maßnahmen zur Eindämmu
ng
des Corona-Virus zum Wohle Aller zu unterstützen.