Hochschule verschiebt Austauschprogramm mit Studenten aus China

12.02.2020 16:04

Offenbach (dpa/lhe) - Wegen des Coronavirus hat die Hochschule für
Gestaltung in Offenbach (HfG) ein Austauschprogramm mit Studierenden
aus China vom Sommer- auf das Wintersemester verschoben. Dies sei in
Absprache mit deren Hochschulen in ihrer Heimat und den sechs
Betroffenen selbst erfolgt, teilte die HfG am Mittwoch mit. «Die
Heimathochschulen der Studierenden hatten zum Teil selbst um diese
Verschiebung gebeten», heißt es in einer Mitteilung. Für Dienstreisen

von Mitarbeitern oder Auslandsaufenthalte von Austauschstudenten
würden wegen des Virus Sars-CoV-2 weiterhin die Empfehlungen des
Auswärtigen Amtes gelten. Es sei keineswegs so, dass zum
Sommersemester chinesische Studenten grundsätzlich nicht aufgenommen
würden. Zunächst hatte die «Frankfurter Rundschau» online über de
n
Fall berichtet.