Coronavirus: Zahl der Opfer in China steigt weiter

08.02.2020 02:11

Peking (dpa) - Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen und der Toten
durch das neuartige Coronavirus ist in China erneut schnell
gestiegen. Bis Samstag kletterte die Zahl der Patienten, bei denen
das Virus nachgewiesen wurde, innerhalb eines Tages um 3399 auf 34
546. Das teilte die Gesundheitskommission in Peking mit. Die Zahl der
Toten legte um 86 auf 722 zu. Allein die besonders schwer betroffene
Provinz Hubei, wo das Virus ursprünglich in der Metropole Wuhan
ausgebrochen war, meldete 81 neue Todesopfer. Außerhalb von
Festland-China gibt es in mehr als zwei Dutzend Ländern
über 270 weitere Fälle, davon 14 in Deutschland.