Spahn: G7-Staaten wollen über Coronavirus beraten

02.02.2020 16:25

Berlin (dpa) - Die G7-Staaten wollen nach Darstellung von
Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) über ein einheitliches Vorgehen
beim Coronavirus beraten. Spahn sagte am Sonntag in Berlin, er habe
am Samstag mit dem US-Gesundheitsminister telefoniert, um zu einer
gemeinsamen Einschätzung zu kommen. Sie hätten vereinbart, dass es
eine Telefonkonferenz der G7-Gesundheitsminister geben solle. «Es
bringt ja nichts, wenn ein Land alleine Maßnahmen ergreift, schon gar
nicht in Europa.» Zu den G7 gehören neben Deutschland und den USA
noch Frankreich, Italien, Japan, Kanada und Großbritannien. Spahn
sagte außerdem, man sei im Austausch mit den europäischen Partnern.