Tag der Sehbehinderten thematisiert Licht und Beleuchtung

04.06.2019 10:35

Dresden (dpa/sn) - Der bundesweite Tag der Sehbehinderten rückt an
diesem Donnerstag ein für Betroffene wichtiges Thema in den Fokus:
Licht und Beleuchtung. Damit sehbehinderte Menschen nicht länger «im
Dunkeln tappen», werden an diesem Aktionstag bundesweit mehr als 30
Veranstaltungen angeboten, teilte der Blinden- und
Sehbehindertenverband Sachsen (BSVS) am Dienstag mit. Ein Schauplatz
ist das Deutsche Hygiene-Museum in Dresden.

«Gute Beleuchtung und Kontraste sind für die Orientierung
sehbehinderter Menschen von zentraler Bedeutung», erklärte Jan Blüher

vom BSVS. Wenn sie fehlten, erschwere das Betroffenen das Leben oder
bringe sie sogar in Gefahr - beispielsweise an Treppenstufen. Oft
würden schon kleine Maßnahmen helfen. «Helles Geschirr auf einem
weißen Tischtuch wird womöglich übersehen und lässt die Kaffeetasse

umkippen», nannte Blüher ein Beispiel.

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen ist nach eigenen
Angaben mit 1300 Mitgliedern die größte Selbsthilfeorganisation für
blinde und sehbehinderte Menschen im Freistaat. Der Verband bietet
unter dem Slogan «Blickpunkt Auge - Rat und Hilfe bei Sehverlust»
eine Beratung zu allen, mit einer Augenkrankheit verbundenen Themen.