Zahl der Grippefälle sinkt erstmals deutlich in dieser Saison

03.04.2019 14:36

Rostock (dpa/mv) - Erstmals in dieser Grippesaison ist die Zahl der
Neuerkrankungen deutlich gesunken. Wie das Landesamt für Gesundheit
und Soziales (Lagus) am Mittwoch berichtete, wurden in der
vergangenen Woche 326 Influenza-Infektionen gemeldet, in der Woche
zuvor waren es noch 452 Erkrankungen. Seit Beginn der Saison wurden
sechs Todesfälle registriert, alle Personen gehörten einer
Risikogruppe an, hieß es. In der Vorsaison gab es 24 Todesfälle.

Insgesamt wurden dem Lagus bisher 5370 Infektionen bekannt. Damit
liegen die Meldezahlen zu diesem Zeitpunkt deutlich unter den Zahlen
der Vorsaison 2017/18 mit 10 878 und über den Zahlen der Saison
2016/17 mit 3697 zum gleichen Zeitpunkt.