Bundesminister stellen sich der Pflegebranche

13.03.2019 19:00

Berlin (dpa) - Die geplanten Verbesserungen für die Altenpflege
stehen an diesem Donnerstag im Zentrum des Deutschen Pflegetags in
Berlin (11.30 Uhr). Gesundheitsminister Jens Spahn
(CDU), Familienministerin Franziska Giffey (SPD) und Sozialminister
Hubertus Heil (SPD) stellen sich dabei in einer Podiumsdiskussion den
Vertretern der Branche. In einer Initiative der Bundesregierung unter
dem Namen Konzertierte Aktion Pflege ist unter anderem geplant, dass
es in der Pflege bis 2023 zehn Prozent mehr Auszubildende geben soll.
Kritiker halten die Aktion für unzureichend. Vor dem Beginn des
Pflegetags äußern sich der Deutsche Pflegerat und die AOK mit
Forderungen an die Politik.