Aids-Hilfe: Großes Interesse an HIV-Selbsttests

02.03.2019 03:45

Saarbrücken/Trier (dpa/lrs) In Deutschland gibt es laut Deutscher
Aids-Hilfe ein großes Interesse an den neuen HIV-Selbsttests. Im
Saarland fällt die Bilanz unterschiedlich aus: Während der Präsident

der Apotheker-Kammer, Manfred Saar, berichtet, dass die Nachfrage im
ländlichen Raum eher gering sei, spricht Apothekerin Yasmin Hassan
aus der Stadtapotheke in Saarbrücken von einem recht großen
Interesse. Nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts wissen 11 200
Menschen bundesweit nichts von ihrer HIV-Infektion; im Saarland seien
dies rund 110 Betroffene. Die Tests dürfen seit Oktober frei verkauft
werden.